Michele Mahn
Foto: Sinja Droll (@sinjasfotowerkstatt) | 08/2021

Michele Mahn ist eine 22-jährige aufstrebende Pop-/Rocksängerin, Songwriterin, Entertainerin und Moderatorin aus der Ortenau. Mit über zehn Jahren Bühnenerfahrung ist sie regelmäßig auf Bühnen in ganz Baden-Württemberg zu sehen.

Nach ihrem Abitur im Jahr 2018, zog sie nach Manchester in England, um dort Musik mit Schwerpunkt Gesang zu studieren. Neben einer Studioaufnahme mit einem der gefragtesten Produzenten Englands, Marco Migliari, reiste sie oft für Auftritte, mitunter ihr eigenes Konzert, nach Deutschland.

Professioneller Gesangs-, Klavier- und Tanzunterricht verfeinerten ihre Genres, das von Rock, Soul, Pop über Jazzinterpretationen und vielseitiger Eigenkompositionen reicht.

Sie überzeugt auf charismatische Weise, ist Publikumsmagnet und professionell. Neben mehreren Fernsehauftritten, ging sie schon seit ihrer frühen Kindheit einen konsequenten Weg und ihrer musikalischen Leidenschaft nach. Seit August 2021 spielt sie jeden Freitag im Restaurant des Brenners Park-Hotels in Baden-Baden.

Sie ist eine Newcomerin, ihre Karriere vorgezeichnet, Ihre Auftritte mitreißend.

Michele Mahn im Fritz und Felix im Brenners Park-Hotel in Baden-Baden
Michele Mahn im Fritz und Felix - dem Restaurant des Brenners Park-Hotels in Baden-Baden | Foto: Matthias Pfundstein | 12/2021

MUSIK

Michele's Maßgeschneiderte Musik

In der Zeit bei Hitradio Ohr, einem Privatradiosender in Offenburg, hatte Michele ihre eigene Rubrik: „Michele’s maßgeschneiderte Musik“.

Jeden Montag hat sie einen Text komponiert, basierend auf der Geschichte oder Idee eines Hörers. Anschließend hat sie den Text gesungen, eigenständig produziert, die Aufnahme dem Hörer vorgespielt und interviewt. Dies wurde dann mehrmals im Radio wiederholt.

Ob regionale Nachrichten oder ein Werbeprodukt: Michele macht aus allem einen Song.

Am 1. Dezember 2021 verbreitete sich die Nachricht, dass sich der Kehler Ordnungsamt-Chef von zwei Spielcasinobetreiber bestechen haben lassen soll. Michele singt passend dazu das Lied: „Skandal in Kehl“.

Weitere Informationen zu dieser Nachricht: Hier klicken.

Michele Mahn
Foto: Sinja Droll (@sinjasfotowerkstatt) | 08/2021
Gorilla (Manchester, England) im März 2020

Aufnahme von „No Time To Die“ im Studio (BIMM) in Manchester (11/2020)